11 Fragen an…Carolin Roschmann

  • 0
  • 8. August 2016
carolin roschmann

Erst als Auszubildende und anschließend als Projektleiterin ist Carolin Roschmann seit 2009 fester Bestandteil des BROICH-Teams – seit April 2015 unterstützt sie das Team in Mönchengladbach. Durch ein Schülerpraktikum lernte Sie BROICH früh kennen, sodass für sie schon relativ schnell fest stand, wo sie nach dem Abitur ihre Ausbildung machen möchte.

Welchen Beruf ihre Mutter für sie vorgesehen hatte und welches Idol aus Kindheitstagen sie gern treffen würde, erfahren Sie hier!

Wie sind Sie zu Broich gekommen?

Im Herbst 2008 habe ich BROICH im Rahmen eines Schülerpraktikums kennengelernt, nach meinem Abitur ging dann alles sehr schnell und ich begann meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau, die ich im Januar 2013 abgeschlossen habe.

Was war Ihre bisher größte berufliche Herausforderung?

Das Aufregende an meinem Beruf ist ja, dass man immer wieder vor großen Herausforderungen steht, die es zu bewältigen gilt. Hauptsache, es wird nie langweilig!

Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?

Rheinische Frohnatur? Herzlich, offen, zuverlässig.

Was machen Sie als Ausgleich?

Ob nach einem langen Tag im Büro oder nach einer aufregenden Veranstaltung, Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu verbringen tut immer gut und gibt mir Kraft für die nächste Herausforderung. Ein bisschen Sport darf ab und an aber auch nicht fehlen.

Was wäre die Alternative zu Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Wenn Sie meine Mutter fragen würden, sicherlich Grundschullehrerin.

Mit wem würden Sie gerne einmal essen gehen? Und wo?

Eine leckere Schweinshaxe mit meinen Großeltern im FÜCHSCHEN auf der Ratinger Straße.

Welche Persönlichkeit würden Sie gerne einmal treffen?

Pipi Langstrumpf.

Welches ist ihr Lieblingsreiseziel und in welches Land möchten Sie unbedingt noch reisen?

Für mich fängt Urlaub und Entspannung an, sobald ich am Meer bin – egal ob an Nordsee auf der kleinen, aber feinen Insel Juist oder am Mittelmeer. Ich möchte unbedingt einmal auf die griechische Insel Santorini reisen.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Hectors Reise – oder die Suche nach dem Glück.

Wie sieht ein perfekter Sonntag für Sie aus?

Ausschlafen – von der Sonne oder dem Lieblingsmenschen geweckt werden – und dann den Tag bei Sonnenschein mit Freunden, viel Lachen, leckerem Essen und ein, zwei Weinschorlen ausklingen lassen..

BAKERS&BUTCHERS oder UNICOLOUR?

Beide Konzepte finde ich klasse – ich könnte mich gar nicht entscheiden.

Leave a Reply