“Benvenuto Italia” – neue Mitarbeiter aus Italien unterstützen BROICH

  • 0
  • 16. Januar 2018
broich-italien projekt-neue mitarbeiter

Die Suche nach neuem Personal gestaltet sich nicht immer einfach. Vor allem im Küchenbereich fehlt es immer wieder an helfenden Händen. Aus diesem Grund entschied sich BROICH, auch außerhalb von Deutschland nach jungen, motivierten Talenten Ausschau zu halten – und brachte frischen Wind aus Italien nach Düsseldorf.

Gemeinsam mit dem EU Vermittlungsprogramm Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit, welche Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der Stellenbesetzung bzw. der Integration in den Arbeitsmarkt unterstützt, rekrutierte BROICH im Rahmen des Projekts “Benvenuto Italia” frisch ausgebildete Gastronomieschüler aus Italien.

Im Rahmen von Skype-Interviews lernten der Premiumcaterer verschiedene Jungkoch-Bewerber kennen, von denen fünf schließlich nach Nordrhein-Westfalen eingeladen wurden. Diese unterstützen nun seit Anfang Januar tatkräftig die Produktion in Düsseldorf.

Optimale Integration ins Team

Von der ersten Minute an legte BROICH großen Wert darauf, die Neuzugänge fest ins Team zu integrieren und optimal zu unterstützen. So stellte der Premiumcaterer jedem Italiener nicht nur einen persönlichen Paten an die Seite, sondern vermittelte ihnen Wohnungen, gab eine ausführliche Küchenführung, organisierte gemeinsame Umgebungserkundungen sowie ein Abendessen in einem typisch rheinländischen Restaurant und half bei wichtigen Fragen wie “Wo kann ich nachschauen, wann die nächste Bahn kommt?” und “Bei welchem Fußballverein kann ich mich anmelden?”.

Auch die sprachlichen Barrieren werden zusammen umschifft. Mit Hilfe der Sprachschule „perioli language pilots“ findet zweimal die Woche nach der Arbeit Unterricht direkt im Unternehmen statt.
So möchte BROICH den Italienern einen spannenden Start in ihren neuen Lebensabschnitt in Deutschland ermöglichen, ihnen die Chance zur Weiterentwicklung geben, sie langfristig für die Arbeit im Unternehmen begeistern und Kulturen miteinander verbinden.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.