#20JAHREALTESKESSELHAUS – TEIL V: EINZIGARTIG UND VIELFÄLTIG

Einzigartigkeit und Vielfältigkeit – zwei Charakteristika, die das Alte Kesselhaus nur zu gut beschreiben.

Das Alte Kesselhaus genießt bundesweit – und teilweise bis ins Ausland – hohe Bekanntheit. Mit dem Beginn der Nutzung des Alten Kesselhauses als Eventlocation wurde nicht nur der Grundstein für ein eine einzigartige Eventlocation auf dem AREAL BÖHLER gelegt, sondern auch für eine bundesweite Trendentwicklung: „Wir waren Ende der 1990er Jahre wirklich eine der ersten Caterer in Deutschland, die eine Industrielocation im Portfolio hatten. Ich denke, wir waren Vorreiter für Eventlocations solcher Art. “, so Georg W. Broich.

Die Vielfältigkeit spiegelt sich vor allem in den fast 1.700 Veranstaltungen der letzten Jahre wieder: von Konzerten, Firmenfeiern und Produktpräsentationen mit über zweitausend Gästen bis hin zu runden Geburtstagen mit 16 Personen und Heiratsanträgen mit zwei Personen. Sogar tierische Gäste fanden Einzug in der bundesweiten Industrielocation: so erzählte Georg W. Broich von zwei Dromedaren, die Teil einer Veranstaltung Anfang der 2000er Jahre waren. „Man kann kaum einen Ort in dieser Halle benennen, an dem noch keine Bühne stand. Hier ist jede Art von Bestuhlung durchgeführt worden.“, erinnert sich Peter Dettmering.

Dass sich das Alte Kesselhaus auch besonders gut für Veranstaltungen eignet, bei denen der Fokus auf die Musik gerichtet ist, stellte sich erst im Laufe der Jahre heraus: „Wir haben erst später festgestellt, was das Alte Kesselhaus für eine wahnsinnige Akustik zu bieten hat. Dabei denke ich vor allem an Opern, die ganz ohne Technik stattfunden.“, so Georg W. Broich.

Fortsetzung folgt …

About the author

Leave a Reply

Ich akzeptiere