Night of Light – Ein leuchtender Aufruf

 

Night of Light: Ein leuchtender Aufruf

Betriebe werden geschlossen, die Arbeitslosenzahl wächst und immer mehr Arbeitnehmer werden gezwungen, in Kurzarbeit zu gehen – Machen wir uns nichts vor, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind weltweit gravierend. Das genaue Ausmaß der Pandemie? Längst nicht mehr durchschaubar. Binnen kürzester Zeit brach die gesamte Veranstaltungswirtschaft zusammen, wodurch enorme Pleitewellen – sowohl bei Klein- als auch bei Großunternehmen – einsetzen und wohl auch in der Zukunft noch drohen werden. Im Rahmen der ins Leben gerufenen Aktion “Night of Light” setzten Marktteilnehmer aus den verschiedensten Branchen in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni. 2020 bundesweit ein flammendes Zeichen für ihren gefährdeten Arbeitsbereich. Mit der Botschaft “Eine Branche sieht rot” wurden demzufolge in mehr als 200 Städten Spielstätten, Bauwerke und Gebäude in einem strahlenden Rot illuminiert. Neben dem visuellen Zeichen ging es vor allem darum, mit den politisch Verantwortlichen in einem Dialog zu treten, um nach neuen Lösungen zu suchen sowie auf Unterstützung zu hoffen.

 

Auch BROICH setzt ein Zeichen

Es herrscht Alarmstufe Rot! Mit dieser Symbolik beteiligte sich auch BROICH an der Hilferuf-Aktion. Durch das Veranstaltungsverbot traf es BROICH als Event-Caterer in der Corona-Krise besonders schwer. Da seit März keine Events jeglicher Form mehr stattfinden konnten, sind die Folgen für BROICH und für viele Caterer dramatisch. Infolgedessen seien innerhalb der Eventbranche mit Verlusten von mindestens 50 Mio. Euro bis Ende Juni zu rechnen. Als Premium Caterer setzte sich BROICH in der Vergangenheit wiederholt für das Wohl seiner Arbeitnehmer ein. Den Optimismus verlieren werden wir bei BROICH auch diesmal also nicht. Wer weiß, vielleicht wird in naher Zukunft das Licht schon wieder grün leuchten…

 

Night of Light – ein leuchtender Hilferuf | BROICH

Im Rahmen der Aktion Night of Lights hat auch BROICH ein Zeichen in der Nacht vom 22. zum 23. Juni gesetzt.

About the author

Leave a Reply

Ich akzeptiere