BROICHCATERING&
LOCATIONS beteiligt sich an FOODPOL CONCEPT CATERING GMBH

  • 0
  • 21. Dezember 2016
Ich bin eigentlich schon in Urlaub, versuche aber den FB-Post noch mit Georg Broich abzustimmen. Herr Harms wollte letzte Woche noch mit mir über das Budget 2017 sprechen. Das müssen wir aber leider auf die 2. Januarwoche verschieben.

„Zukunft braucht Herkunft“, unter dieser Prämisse führt Georg W. Broich das Traditionsunternehmen BROICHCATERING&LOCATIONS erfolgreich in der vierten Generation. Dabei versteht er sich als Gastgeber, der sich im Auftrag seiner Kunden um das leibliche Wohl der Gäste kümmert. Nicht zuletzt darum gehört BROICH heute zu Deutschlands Top 5. Wenn es um darum geht, individuelle Catering-Konzepte von 50 bis 5000 Personen auf höchstem Niveau umzusetzen, ist das Unternehmen geradezu prädestiniert für ein solches Projekt. Aber Georg Broich wäre nicht Georg Broich, wenn er nicht immer auf der Suche nach neuen Trends und Vertriebswegen wäre. So war es auch keine Frage, als sein langjähriger Freund und Inhaber der Foodpol GmbH Kay Schlichting mit dem Vorschlag einer Kooperation auf ihn zukam. Aus der Anfangs angedachten strategischen Partnerschaft entwickelte sich im Laufe der Gespräche eine wesentlich engere Zusammenarbeit als anfangs angedacht. Und so kam es schlussendlich nicht nur zu einer strategischen Partnerschaft, sondern zu einer Beteiligung von BROICH an der FOODPOL CONCEPT CATERING GmbH.

Kunden profitieren von Synergie-Effekten

Durch die Eingliederung von Foodpol in die BROICHFAMILIE entsteht vor allem für den Kunden ein Mehrwert. So kooperieren beide Unternehmen beispielsweise im Hinblick auf die gemeinsame Nutzung von Locations, als da beispielsweise wären das Edelfettwerk in Hamburg, die Malzfabrik in Berlin oder das Areal Böhler in Düsseldorf. So wird FOODPOL BROICH an den Standorten Hamburg und Berlin repräsentieren. Dieser Mehrwert bedeutet für die Kunden beider Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität in der Umsetzungsphase ihrer Veranstaltungen. Das Ideenreichtum und Innovationsgeist bei BROICH nicht an der Küchentür halt machen, sieht man spätestens an den seit Anfang 2016 immer wieder veröffentlichten Speisenvideos auf sämtlichen Social Media Kanälen. Dennoch wird die Zusammenarbeit so gestaltet, dass BROICH Ansprechpartner in allen strategischen und strukturellen Fragen inhouse sein wird. Foodpol wird exklusiver Ansprechpartner, wenn es um Konzeption kreativer, moderner Event-Caterings im Premiumbereich geht. Neben der bereits etablierten Marke Karl Broich Premium Catering wird Foodpol das Angebot des Premiumsegments von BROICH erweitern. „So können wir unseren Kunden und Partnern ein noch größeres Netzwerk mit gleichbleibender Qualität bieten“, freut sich Kay Schlichting über die Zusammenarbeit.

Über FOODPOL CONCEPT CATERING

Das Cateringunternehmen Foodpol gibt es im Ursprung bereits seit 2004 mit insgesamt 9 festen Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Berlin. Das FOODPOL-Team ist Caterer zahlreicher Events wie beispielsweise die Echo After Show Party, die Berlinale VIP Lounge und etlicher, namhafter Fashionlabels. Ob mit Service als „Fly Food“ oder „Life Cooking“ oder auch als „Packaged Food“ ohne Personaleinsatz. Um den stets unterschiedlichen Gegebenheiten gerecht zu werden, ist jedes Angebot individuell und maßgeschneidert. Dies passiert stets mit dem höchsten Qualitätsanspruch. Der „neuen“ Foodpol werden weiterhin Kay Schlichting und Volker Brüggen als Geschäftsführer vorstehen.

Leave a Reply