11 Fragen an…Max Meyer

  • 2
  • 8. Januar 2018
broich-mitarbeiter-11 Fragen an Max meyer

Nach der allgemeinen Hochschulreife und einem Freiwilligen Sozialen Jahr suchte Max Meyer nach einer passenden Ausbildung im Bereich IT. Fündig wurde er bei Broich. Nach Abschluss seiner Ausbildung ist er seit 2015 fester Bestandteil der Broich-IT. Durch stetig steigende Anforderungen wird es hier nie langweilig. Als Ausgleich geht er gerne zum Sport oder trifft sich mit Freunden. Mehr über Max Meyer erfahren Sie in 11 Fragen an…

Wie sind Sie zu Broich gekommen?

Ich war auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle im Bereich IT, die gleichzeitig ein abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsumfeld bietet. Dieses habe ich dann bei Broich durch eine Stellenanzeige im Internet gefunden.

Was war Ihre bisher größte berufliche Herausforderung?

Bisher haben sich vor allem das starke Wachstum von Broich als Unternehmen als auch die Erschließung von neuen Geschäftsfeldern als eine besondere Herausforderung für mich und meine Kollegen herausgestellt, da wir hier als IT auf stetig steigende Anforderungen reagieren müssen.

Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?

Ich denke, meine Kollegen nehmen mich als freundlich und umgänglich war. Man sagte mir, ich habe immer ein offenes Ohr für alle möglichen Probleme.

Was machen Sie als Ausgleich?

Ich gehe mehrmals die Woche zum Sport & unternehme viel mit Freunden. Am Wochenende mache ich auch gerne Kurzausflüge oder koche für meine Freunde.

Was wäre die Alternative zu Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Wäre ich nicht in der IT tätig, so wäre ich vermutlich zur Polizei gegangen. Der spannende Alltag eines Polizisten hat mich schon immer fasziniert.

Mit wem würden Sie gerne einmal essen gehen? Und wo?

Mit Jamie Oliver in seinem Londoner Restaurant Fifteen.

Welche Persönlichkeit würden Sie gerne einmal treffen?

Ich würde gerne einmal Ex-Präsident Obama zu seinen Erfahrungen während seiner Präsidentschaft befragen. Ich finde, er ist eine interessante Persönlichkeit und hat sicherlich viel zu erzählen.

Welches ist Ihr Lieblingsreiseziel und in welches Land möchten Sie unbedingt noch reisen?

Mein absoluterer Favorit bisher ist Israel, als Land der vielen Gegensätze und Tel Aviv als aufsteigende und pulsierende Metropole. Im Moment steht Amerika bei mir noch ganz hoch im Kurs, da ich bereits von vielen Freunden und Bekannten gehört habe, dass man dieses Land mindestens einmal bereist haben muss.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Origin von Dan Brown. Viele kennen sicherlich die Figur des Robert Langdon aus dem „Da Vinci Code“ oder den „Illuminati“. Hier ist er in ein neues spannendes Abenteuer verwickelt, mehr möchte ich aber nicht verraten, falls jemand es noch lesen möchte.

Wie sieht ein perfekter Sonntag für Sie aus?

Ausschlafen am Sonntag bedeutet für mich ein Stück Lebensqualität. Alles andere mach ich vom Wetter und meiner Lust und Laune abhängig.

BAKERS&BUTCHERS oder UNICOLOUR?

Unicolour fasziniert mich hier mehr, da die Synthese von Optik und Geschmack etwas völlig Neues darstellt. Das heißt nicht, dass Bakers & Butchers nicht anderweitig reizvoll ist und bestimmt seine Liebhaber findet.

 

Leave a Reply