„“Wir verschenken Augenblicke“: Das ist das Motto von BROICH. Und das machen wir mit Leidenschaft.“, so Andrea Raters, die bereits seit 13 Jahren bei BROICH arbeitet und uns in einem Interview verriet, warum sie mit BROICH vor allem Leidenschaft verbindet.

Wie lässt sich Broich am besten beschreiben?
„Wenn ich an Broich denke, dann denke ich zunächst an ein sehr persönliches Unternehmen. Da ich vorher in einem internationalen Hotelkonzern tätig war, in dem die Persönlichkeit aufgrund der Abläufe weit weniger ins Gewicht fällt, habe ich den Unterschied von der allerersten Sekunde an gespürt und das ist bis heute so geblieben. Außerdem denke ich an Leidenschaft. Diese Eigenschaft haben wir nicht nur bei ganz großen Events und den Dingen, die so offensichtlich sind, sondern auch in kleinen und nach außen gar nicht sichtbaren Bereichen. Der Wandel des Unternehmens zu einem der wichtigsten Cateringunternehmen mit Georg W. Broich an der Spitze ist sicher auch dieser Tatsache geschuldet. Man kann spüren, dass uns die Leidenschaft treibt und wir darin keine Pflichterfüllung sehen. „Wir verschenken Augenblicke“: Das ist das Motto von BROICH. Und das machen wir mit Leidenschaft. Das wäre anders auch gar nicht möglich. In kaum einem anderen Lebensbereich kann man so wenig schummeln wie bei Gastfreundschaft, Essen & Trinken und der passenden Atmosphäre. Darum ist die Leidenschaft für das, was wir tun, eine unbedingte Voraussetzung. Das, was wir tun, ist echt und ehrlich. Und das bleibt den Menschen, für die wir arbeiten, im Gedächtnis.“

Haben Sie ein Beispiel, in dem sich diese Eigenschaft widerspiegelt?
„Meine letzte Veranstaltung bei meinem vorherigen Arbeitgeber war die Weihnachtsfeier der REWE Group in Köln. Mit etwa 1.000 Mitarbeitern wurde diese damals in den firmeneigenen Räumlichkeiten in der Domstraße umgesetzt. Nach meinem Wechsel zu BROICH Anfang 2007 konnte ich den Kunden dank einer vertrauensvollen und sehr persönlichen bisherigen Zusammenarbeit überzeugen, fortan mit mir und mit meinem neuen Unternehmen an der Seite große Veranstaltungen zu planen und umzusetzen. Die Premiere war die Weihnachtsfeier im Folgejahr. Mit nunmehr 1.500 Mitarbeitern haben wir einen Weihnachtsmarkt geplant, der schon in der Vorbereitung seinesgleichen gesucht hat. Wir haben auf dem Vulkangelände in Köln, auf dem wir viele Jahre die Vulkanhalle als herausragende Kölner Eventlocation betrieben haben, einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt mit 20 unterschiedlichen, kulinarischen Weihnachtsmarktbuden inszeniert. Es hat an nichts gefehlt und wir haben unzählige innovative Ideen eingebracht. Es gab traditionelle Angebote genauso wie modern angehauchte, weihnachtliche Speisen. Alle Gewerke waren mit vollem Einsatz bei der Sache; das war leicht daran zu erkennen, wie hervorragend die Kommunikation funktioniert hat, auch wenn es mal herausfordernd wurde. Bereits Tage vor der Veranstaltung haben wir uns mit nichts anderem mehr beschäftigt. Und es war jedes Jahr wie ein Fieber, das uns gepackt hat. Keinesfalls hat dies nur mich ergriffen. Nein, vielen meiner Kollegen ging es nicht anders. Wir waren mit Leidenschaft bei der Sache. Als am Tag der Veranstaltung aus allen Richtungen die Mitarbeiter der REWE Group auf dem Gelände eintrafen und ein „Winterwonderland“ vorfanden, waren alle Mühen und Strapazen vergessen. In märchenhafter Atmosphäre fand sicher die schönste Weihnachtsfeier statt, die man sich vorstellen konnte. Das haben wir über viele Jahre mit großer Leidenschaft gemacht. Und kein Jahr war wie das andere. Wir sind nicht müde geworden, neue Ideen zu entwickeln.“

Welche Bedeutung hat diese Eigenschaft für Sie persönlich?
„Leidenschaft ergreift den ganzen Menschen und ist ein unglaublicher Antrieb. Adrenalin wird ausgeschüttet und bringt uns wie selbstverständlich zu Höchstleistungen. Sie lässt mich durchhalten und ist nicht zu vergleichen mit einer kurzfristigen Begeisterung. Sie entscheidet, ob wir Erfolg oder Misserfolg erleben. Und für mich bedeutet sie, dass ich meinen Beruf mit Herzblut ausübe in einem Unternehmen, was Catering mit Leidenschaft anbietet. Der Gast erlebt einen ganz anderen Augenblick, wenn seine Veranstaltung mit Liebe und Leidenschaft umgesetzt wird. Das kostet uns wenig, hat aber einen großen Effekt! Und es macht einen großen Unterschied zu anderen Unternehmen. Ich nehme Leidenschaft für mich und meine Einstellung zu meinem Beruf in Anspruch und habe vor 13 Jahren den passenden Arbeitgeber dazu gefunden.“

About the author

Leave a Reply

Ich akzeptiere