11 Fragen an…Sascha Germscheid

  • 4
  • 30. Juni 2016
Sascha Germscheid

Sascha Germscheid unterstützt das Unternehmen BROICHCATERING&LOCATIONS seit Mai 2009 als Produktionsleiter. Als „alter Kaarster“ hatte er das Unternehmen BROICH schon immer im Auge und brachte als Fachwirt für Catering Management die perfekten Qualifikationen mit.

In „11 Fragen an …“ erfahren Sie, was seine bisher größte berufliche Herausforderung war und wohin er gerne einmal reisen würde.

Wie sind Sie zu Broich gekommen?

Ich habe bereits als Jugendlicher bei Broich gekellnert und hinter der Theke gestanden. Somit hat man sich nie aus den Augen verloren. Nach dem Abschluss meines Studiums an der WIHOGA in Dortmund hatten wir miteinander telefoniert. So ist das Arbeitsverhältnis entstanden.

Was war Ihre bisher größte berufliche Herausforderung?

Das operative Umsetzen des Traiteur Carl Konzeptes. Es ist damals eingeschlagen wie eine Bombe am Markt. Wir mussten in kürzester Zeit unsere Mitarbeiter schulen und unsere Dienstleiter mit entwickeln.

Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?

Am besten fragen sie meine Kollegen………………….Allerdings glaube ich, dass meine Kollegen mich als besonnenen Vorgesetzten betrachten.

Was machen Sie als Ausgleich?

Sport und Freunde treffen.

Was wäre die Alternative zu Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Ich arbeite gerne mit jungen Menschen zusammen. Die Weiterentwicklung und das Motivieren von Menschen sind mir wichtig. In unserer Branche werden wir in der Zukunft einen Fachkräftemangel erleben. Dem würde ich gerne entgegen wirken.

Mit wem würden Sie gerne einmal essen gehen? Und wo?

Frühstücken im Füchschen mit meinem langjährigen Freund Jan.

Welche Persönlichkeit würden Sie gerne einmal treffen?

James Hetfield. Ich würde mir gerne mal aus erster Hand das Leben eines Rockstars erklären lassen.

Welches ist ihr Lieblingsreiseziel und in welches Land möchten Sie unbedingt noch reisen?

Ich reise gerne auf die Kanarischen Inseln, da mir das Klima zusagt. Sollte sich irgendwann einmal die Möglichkeit ergeben, würde ich gerne einen längeren Aufenthalt durch die USA planen.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Optimales Lauftraining von Herbert Steffny

Wie sieht ein perfekter Sonntag für Sie aus?

Es ist relativ unspektakulär. Ein gemeinsames Frühstück mit meiner Freundin und den Tag mit ihr gemeinsam verbringen.

BAKERS&BUTCHERS oder UNICOLOUR?

Dieses ist für mich nicht zu beantworten. Beide Konzepte sind in ihrer Art einzigartig.

Leave a Reply