Das World Conference Center Bonn – Vergangenheit und Zukunft unter einem Dach

  • 0
  • 19. September 2016
World Conference Center Bonn

In geschichtsträchtiger Atmosphäre tagen oder in glanzvollem Ambiente eine Galaveranstaltung ausrichten – im World Conference Center in Bonn ist dies ohne weiteres möglich. Das Gebäude besticht durch seine verkehrsgünstige Lage im ehemaligen Regierungsviertel im Herzen von Bonn. Das am Rhein gelegene World Conference Center Bonn vereint historisches Ambiente mit moderner Architektur und ist bereits seit vielen Jahren Premium Partnerlocation von BROICHCATERING&LOCATIONS.

Tagungen unter dem Bundesadler

„Bis heute habe ich beim Betreten der Location immer noch ein Kribbeln im Bauch“, verrät Claus Meinen mit einem Lächeln auf den Lippen. Der Abteilungsleiter von BROICHCATERING&LOCATIONS im World Conference Centers lernte das Gebäude bereits im Jahre 1992 kennen. Seinerzeit befand sich der Sitz der Bundesregierung noch in Bonn, der einstigen Hauptstadt der Bundesrepublik. Zum damals stattfindenden Tag der offenen Tür des Bundestages betrat er das erste Mal die Location und ist seither ein Liebhaber des Bauwerkes. „Unter dem Bundesadler zu tagen – das ist einmalig und schon etwas ganz besonderes – das gibt es nur hier“, schwärmt Claus Meinen. Auch die einzigartige Kombination von Parlamentsgebäude und dem multifunktionalen geradlinigen Neubau haben es ihm angetan. Besonders gut geeignet ist die Location aufgrund ihres vielfältigen Raumangebotes und der Kombinationsmöglichkeiten für Tagungen und Konferenzen aller Art. Ob für 200 oder für 3.000 Teilnehmer – das World Conference Center hat für Kongresse, Bankett und Galaveranstaltungen jeder Größenordnung die passenden Räumlichkeiten.

Internationale Gäste sind an der Tagesordnung

Unvergesslich sind für Claus Meinen Veranstaltungen der größeren Art. Darunter fällt beispielsweise der Staatsakt zum Abschied des langjährigen Außenministers Hans-Dietrich Genscher mit Gästen wie Bundespräsident Gauck oder Bundeskanzlerin Merkel. Aber auch die erste UN-Klima-Konferenz, die im Jahre 2015 im World Conference Center abgehalten wurde. Aufgrund der Größenordnung und des Profils der Konferenz war das gesamte Team gefordert. „3.000 Gäste nahmen teil, 14 Tage lang und dann gab es noch 40 Side Events – das war schon eine echte Herausforderung für uns, aber es hat sich allemal gelohnt, denn wir wissen, dass wir unsere Kunden zufrieden gestellt haben.“ 

Auch andere namhafte Kunden kommen Jahr für Jahr gern erneut in die Räumlichkeiten des ehemaligen Bundestages. „Für mich ist es beispielsweise immer wieder etwas ganz besonderes, wenn der Auslandsrundfunk, die Deutsche Welle, bei uns einen Saal für ihr Global Media Forum anmieten möchte. Ich bin mittlerweile seit neun Jahren für BROICH tätig und durfte die Deutsche Welle bereits acht Mal betreuen. Generell haben wir aber eine ganze Reihe an Kunden, die die Räume jährlich, manchmal sogar mehrmals, buchen“, erzählt Claus Meinen mit Stolz.

Ein maßgeschneidertes Angebot für jeden Anlass

Das World Conference Center Bonn ist selbstverständlich auch für kleinere Tagungsgruppen buchbar. Die zuständigen Projektleiter erstellen gern ein individuelles Angebot für jedwede Anfrage. Ob ein Kongress mit diversen Nebencaterings und einer Gala-Abendveranstaltung gewünscht ist oder lediglich eine kleinere Tagung inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen. Jedem Wunsch wird Rechnung getragen.

Claus Meinen ist nunmehr seit März 2007 ein Teil des BROICH-Teams. Er betreute zunächst als Senior Projektleiter das Feierabendhaus in Hürth, bis kurze Zeit später auch das World Conference Center in seinen Bereich fiel. Mittlerweile ist Claus Meinen Abteilungsleiter für das gesamte Gebiet Köln/Bonn.

Leave a Reply