Engagement über den Tellerrand hinaus

  • 0
  • 17. Oktober 2016
Therapeutisches Reiten der Stiftung Düsseldorfer Kinderträume

„Wir verschenken Augenblicke“ – so lautet das Leitbild von BROICHCATERING&LOCATIONS. Für Gastgeber Georg W. Broich gilt dieses Motto allerdings nicht nur für sein Cateringunternehmen. Er ist Gründungsmitglied und im Vorstand der Stiftung Düsseldorfer Kinderträume, die kranke, behinderte und sozial benachteiligte Kinder fördert.

Kinder stärken, fördern und glücklich machen

Im Jahre 2013 gründete Georg W. Broich“ gemeinsam mit Dr. Alexander Ferkes, Josef Nagel, Dieter Castenow, Jörg Schnorrenberger, Michael Staade und Thomas Girgott die Stiftung „Düsseldorfer Kinderträume. Die Initiative ging zurück auf Michael Staade und Josef Nagel, die sich in diesem Bereich schon viele Jahre engagiert haben.

Die Stiftung möchte kranke und behinderte Kinder sowie jene mit sozial schwachem Hintergrund fördern – durch verschiedene Events und Freizeitaktivitäten, die dabei auch das soziale Umfeld der Kinder stärken sollen. So übergab die Stiftung erst im Mai diesen Jahres 100 Fußbälle und zehn Ballpumpen an Düsseldorfer Flüchtlingskinder. Auch Veranstaltungen, bei denen der pädagogische Aspekt im Vordergrund steht, werden unterstützt. Immer mit dem Ziel, Kindern und deren Eltern Momente der Freude zu bereiten. In Kooperation mit der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf fördert die Stiftung die musikalische Früherziehung im katholischen Familienzentrum “Zum Heiligen Kreuz” mit 12.000 Euro. Denn das gemeinsame Musizieren auf kindgerechten Instrumenten bereitet nicht nur große Freude, sondern fördert auch wichtige Fähigkeiten.

Kinderträume, die wahr wurden

Ein Highlight im Januar 2016 war eine Riesenradfahrt mit Düsseldorfs Riesenrad “Wheel of vision”. Kinder von Förderschulen und deren Familien wurden dafür auf eine Runde in der Attraktion eingeladen. Die vielen Eindrücke aus der Vogelperspektive hielten die Kinder im Anschluss mit selbstgemalten Bildern fest.

Auch das Eishockeyspiel der deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen der DEG und den Schwenninger Wild Wings war eine grandiose Erfahrung für die Kleinen, die zuvor noch nie ein Eishockeyspiel gesehen hatten. Auf der Tribüne des ISS Domes konnten sie mit Staunen das 4:0 für die Düsseldorfer verfolgen und erlebten einen unvergesslichen Tag in der Eishalle.

Des Weiteren fördern die Stifter den Verein Brücke 2000 beim therapeutischen Reiten für behinderte und sozial benachteiligte Kinder. Knapp 200 Schülerinnen und Schüler aller Düsseldorfer Förderschulen dürfen aktuell in regelmäßigen Abständen in kleinen Gruppen auf dem Erlebnishof „Gutshof Niederheid“ in Düsseldorf auf dem Rücken der Pferde sitzen. Ohne die finanzielle Unterstützung der Düsseldorfer Stiftung hätte dies das Aus für den Verein in diesem Jahr geheißen. Zur Freude aller Beteiligten ist die Finanzierung für das laufende Jahr gesichert.

Auch Oktay Altintas erfüllte die Stiftung einen großen Traum. Der 17-Jährige ist auf der Höhe der Brustwirbel querschnittgelähmt und spielt seit sechs Jahren Rollstuhl-Basketball. Vor Kurzem wechselte Oktay in die Rollstuhl-Basketball Oberliga zum Verein Köln 99ers. Mit seinem normalen Rollstuhl wäre ein Wechsel nicht möglich gewesen. Dank der Stiftung Düsseldorfer Kinderträume, der Hermann-van-Veen-Stiftung und der Stadtsparkasse Düsseldorf erhielt Oktay einen Sportrollstuhl, mit dem er auf dem Feld nun deutlich mobiler und besser geschützt ist. Als Spieler der Oberliga ist er seinem Traum von der Teilnahme an den Paralympics nun ein großes Stück näher gekommen.


Sie möchten helfen?

Selbst ein kleiner Beitrag für „Düsseldorfer Kinderträume“ ebnet den Weg für große Momente im Alltag der Kinder. Die Spenden fließen zu 100 Prozent in die Projekte ein und kommen an den richtigen Stellen zum Einsatz.

Spendenkonto Düsseldorfer Kinderträume
SSK Düsseldorf
Konto 1006910226
BLZ 30050110
IBAN DE13300501101006910226
BIC DUSSDEDDXXX

Leave a Reply