11 FRAGEN AN… Christoph Graumann

  • 0
  • 1. Juni 2017
dadaaa

Erst als Auszubildender und mittlerweile als Produktionsleiter ist Christoph Graumann fester Bestandteil des BROICH-Teams. Lesen Sie hier, warum die Entwicklung und das Testen von anspruchsvollen Gesellschaftsspielen eine mögliche Alternative zu seiner aktuellen Tätigkeit wäre und mit wem er alles in Tokio essen gehen möchte…

 

Wie sind Sie zu BROICH gekommen?

2004 habe ich meine Ausbildung bei BROICH gemacht.

Nach einem kurzen Wechsel in ein a´la carte Restaurant in Norddeutschland bin ich 2009 als Commis wieder im Unternehmen eingestiegen. Seit dem habe ich diverse Stationen in der Küche durchlebt.

Was war/ist Ihre bisher größte berufliche Herausforderung?

Meine Tätigkeit als Produktionsleiter der Küche!

Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?

Freundlich, zuverlässig,hilfsbereit!

Was machen Sie als Ausgleich?

Sport!

Was wäre die Alternative zu Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Entwicklung und Testen von anspruchsvollen Gesellschaftsspielen!

Mit wem würden Sie gerne einmal essen gehen? Und wo?

Sukiyabashi Jiro Honten, in Tokyio mit meiner Freundin!

Welche Persönlichkeit würden Sie gerne einmal treffen?

Papst Franziskus!

Welches ist ihr Lieblingsreiseziel und in welches Land möchten Sie unbedingt noch reisen?

Ich würde gern einmal nach Asien reisen. Dort am liebsten einige Wochen verbringen um die landschaftliche, Kulinarische und kulturelle Vielfalt des Kontinents kennen zu lernen.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Das Lied von Eis und Feuer! Band 1

Wie sieht ein perfekter Sonntag für Sie aus?

Ausschlafen, gemütlich mit der Freundin frühstücken, Evtl. eine Tagesausflug machen!

BAKERS&BUTCHERS oder UNICOLOUR?

BAKERS&BUTCHERS

Leave a Reply