11 FRAGEN AN… Maren Terjung

  • 0
  • 2. Februar 2018
Broich-mitarbeiter-maren Terjung

Maren Terjung begann Ihren BROICH-Werdegang als Foodcontrollerin und arbeitet mittlerweile im Controlling. Beruflich kann sie sich momentan kaum eine Alternative vorstellen. Was dahingegen zu ihren beruflichen Herausforderungen zählt und welche Tätigkeiten einen Ausgleich zu ihrem Beruf darstellen, erfahren Sie in 11 Fragen an…

Wie sind Sie zu Broich gekommen?

Über Carolin Sasse.

Was war Ihre bisher größte berufliche Herausforderung?

Definitiv die dynamische Anfangszeit mit sehr umsatzstarken Monaten.

Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?

Analytisch, verlässlich, manchmal witzig.

Was machen Sie als Ausgleich?

Tennis spielen, raus in die Natur gehen, lesen.

Was wäre die Alternative zu Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Sehr gute Frage. Momentan bin ich zufrieden so wie es ist! Gegebenenfalls Saxophonistin in einer Band (wenn ich besser spielen würde :)).

Mit wem würden Sie gerne einmal essen gehen? Und wo?

Sushi in Japan mit meinem Opa.

Welche Persönlichkeit würden Sie gerne einmal treffen?

Den Dalai Lama.

Welches ist ihr Lieblingsreiseziel und in welches Land möchten Sie unbedingt noch reisen?

Australien war schon sehr schön…! Aber ich möchte noch viele weitere sehen: Argentinien, Peru, Costa Rica, Kanada, Neuseeland…

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

„Wir müssen über Kevin reden“ von Lionel Shriver.

Wie sieht ein perfekter Sonntag für Sie aus?

Ausschlafen, bei schönem Wetter raus in die Sonne, mit Freunden etwas unternehmen, gutes Wein und leckeres Essen.

BAKERS&BUTCHERS oder UNICOLOUR?

Mir gefällt PURE FIVE besonders gut!

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.