KÄMPFERISCHER RADRENNFAHRER ZUM GESPRÄCH

  • 0
  • 3. Juli 2017
Radprofi Christian Knees

2006 wurde er mit dem Titel „kämpferischster Fahrer“ ausgezeichnet– zurecht wie wir finden! Wir haben Christian Knees zum Interview getroffen und der ehemals deutsche Meister gewährte uns Einblicke in seine „Radsportwelt“, aber auch über kulinarische Köstlichkeiten sprachen wir. Als 7-facher Teilnehmer der Tour de France und ehemaliges Mitglied des Nationalkaders kann der 36-jährige bereits auf einige Erfolge zurückblicken…

Wann haben Sie bemerkt, dass Sie den Radsport zu Ihrer Berufung machen möchten?

Christian Knees: Ich habe mit dem Radfahren als 10-Jähriger angefangen und konnte mein Hobby zum Beruf machen. Was gibt es Schöneres?! Es bereitet mir heute noch genau so viel Freude wie damals, wenn ich auf dem Rad bin.

Aus welchem Grund entschieden Sie sich für das Team Sky?

Christian Knees: Team Sky ist das Bayern München des Radsports und es ist eine Ehre, für dieses Team fahren zu dürfen. Dass ich hier schon seit sieben Jahre fahre, ist eine Auszeichnung für sich.

Gibt es bestimmte “Team-Rituale” vor jedem Rennen?

Christian Knees: Ja. Bevor es zum Start geht, wird immer ein motivierender Song in voller Lautstärke im Bus gespielt. Meistens bin ich der DJ.

Welches Ihrer bisherigen Rennen werden Sie nie vergessen?

Christian Knees: 2012 bei der Tour de France mit Bradley Wiggins am Hinterrad im gelben Trikot über den Zielstrich in Paris gefahren zu sein und zu wissen, meinen Teil zu seinem Erfolg beigetragen zu haben, werde ich nie vergessen.

Was werden Sie an Ihrer Zeit als aktiver Radrennfahrer vermissen?

Christian Knees: Das ist jetzt noch schwer zu sagen und ich hoffe, dass es noch einige Jahre dauern wird.

Was gehört für einen aktiven Rennfahrer zu einer ausgewogenen Ernährung dazu?

Christian Knees: Ich esse viele Kohlenhydrate, Gemüse, Salat, viel Obst und Eiweißprodukte. Viel Trinken gehört ebenso dazu. Es kommt immer auf die richtige Energiezufuhr zur richtigen Zeit an.

Wie haben Sie die Zusammenarbeit mit BROICH in Erinnerung?

Christian Knees: Ich war schon auf vielen Events zu Gast, bei der das BROICHCATERING angeboten wurde und ich war immer höchst zufrieden. Zu Spielen der Fortuna Düsseldorf bin ich immer nur wegen des Essens von BROICH hingegangen :-)

Ist Ihnen eine Speise von BROICH besonders in Erinnerung geblieben?

Christian Knees: Da ich mich sehr gesund ernähren muss, ist Süßes eine Ausnahme für mich. Aber die Desserts sind immer eine Sünde wert.

Womit verwöhnen Sie sich selbst kulinarisch am liebsten?

Christian Knees: Ich koche selbst sehr gern und mag am liebsten gute Steaks und leckere Salate.

Welche Persönlichkeit außerhalb des Radsports würden Sie gerne einmal treffen?

Christian Knees: Til Schweiger; ich mag seine Filme sehr gern und bewundere ihn für sein enormes soziales Engagement.

Welches BROICH-Konzept finden Sie besser UNICOLOUR oder BAKERS&BUTCHERS?

Christian Knees: Regional, stylisch und modern – das Konzept von Bakers&Butchers finde ich toll, weil es diese drei Sachen miteinander vereint.

Leave a Reply